Pressetexte

Berliner Stadtbahn wird leiser

Nach dem Tausch der Schienen auf einigen Strecken der S-Bahn-Züge in Berlin (Zoologischer Garten, Friedrichstraße und Ostbahnhof) im letzten Jahr, hat lautes Quietschen die Anwohner belästigt. Die Deutsche Bahn AG hat daraufhin eine Spezialmaschine beauftragt, die Gleise zu schleifen. Dadurch wurde der Lärm um ein erhebliches Maß gemindert….

(PDF: TrackNews, 15.01.2015 / von: DB Mobility Logistics AG)

Deutsche Bahn saniert Gleise – 850 Baustellen täglich

Unternehmen braucht Jahre, um unterlassene Investitionen nachzuholen. Im Norden werden dieses Jahr 210 Millionen Euro verbaut.

Viele Besucher der Hannover-Messe müssen ein paar Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen. Denn pünktlich zum heutigen Messestart sperrte die Bahn die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Hannover und Kassel. Die Strecke muss umgehend saniert werden, weil der Schotter im Gleis die Schwellen unter den Schienen nicht richtig hält. Die kurzfristige Entscheidung hat viel Ärger über das Unternehmen ausgelöst. Doch die Ergebnisse der letzten Messfahrten verhießen einen dringenden Handlungsbedarf. Die Alternative wäre Tempo 80 für Züge gewesen. Dabei ist die Generalüberholung eigentlich erst 2019 fällig. Dann wird der Abschnitt 30 Jahre alt…

(PDF: Hamburger Abendblatt, 25.04.2016)

Zum Artikel im Hamburger Abendblatt >>>

„Ein Gigant auf den Gleisen“

Mit drei Stundenkilometer bewegt sich der Gleisbauzug Richtung Süden. Um die Mittagszeit am Samstag erreicht das Ungetüm den Norden von Heppenheim. Viel weiter muss sich das 2,4 Kilometer lange Ensemble von Baumaschinen, Transport- und Logistikwagen auch nicht bewegen. Auf 3,8 Kilometer Strecke werden Schienen, Schwellen und Schotter der Main-Neckar-Bahn zwischen Bensheim (südlich des Abzweigs der Nibelungenbahn) und dem Bahnhof Heppenheim erneuert. Nach vier Wochenenden pausenloser Arbeit ist Schluss. Alles nach Plan, versichert Oberbauleiter Andreas Poppe von der ausführenden Firma Schweerbau. „Nicht mal Granaten haben wir gefunden.“

Weitere Informationen hier >>>